[em] gewinnt den Neuen Deutschen Jazzpreis 2011

Wer hätte das gedacht…


[em] – das Trio von Michael Wollny (p), Eva Kruse (b) und Eric Schaefer hat in Mannheim den Neuen Deutschen Jazzpreis gewonnen. Michael Wollny konnte sich dabei auch den Maritim-Solistenpreis sichern.

Dieses Ergebnis ist in etwa so überraschend wie der Gewinn der Champions-League für den FC Barcelona in dieser Saison, gepaart mit einer Ehrung von Lionel Messi als bestem Spieler des Turniers. Im Fußball ist noch eine Überraschung möglich, beim Jazzpreis hat der Favorit gesiegt.

[em] freuen sich über 10.000 €. Foto: Manfred Rinderspacher
em freut sich über 10.000 €. Foto: Manfred Rinderspacher

Außerdem waren beim Finale in der Alten Feuerwache Mannheim dabei: Das Zodiac Trio und Studnitzky. Diesmal hat es für die beiden Trios gegen einen spielerisch überlegenen Gegner aber nicht zum Titel gereicht…

Mitschnitte der Konzerte sind auf  SWR 2 am

26.04.2011 und 03.05.2011,

jeweils um 19.05 Uhr zu hören.

Advertisements

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.