Grizzly Jazz Foundation vergibt Stipendium an die Jazz-Sängerin Kateryna Kravchenko

Die in Bonn ansässige Grizzly Jazz Foundation hat eine neue Stipendiatin: Kateryna Kravchenko erhält das zweijährige Stipendium mit einer Unterstützungsleistung im Wert von insgesamt 20.000 Euro. Die 22-jährige Kravchenko ist eine ukrainische Jazzsängerin, Komponistin und Arrangeurin, sie lebt in Deutschland und ist seit 2020 Mitglied im Bundesjazzorchester (BuJazzO). Vorgestellt wird die Künstlerin am Samstag, 24.09.2022, im Rahmen des Benefizkonzertes „United for Ukraine“ im Telekom Forum.

Unter dem Motto „United for Ukraine” treten auf Initiative der Deutschen Telekom AG, der Stadt Bonn und der Grizzly Jazz Foundation Akteure aus Jazz und Klassik (Beethovenorchester Bonn und Lars Danielsson mit seiner Band Liberetto) erstmalig gemeinsam auf. Auf dem Programm dieses besonderen, grenzüberschreitenden Konzertes stehen Orchesterarrangements von Lars Danielsson und selten gespielte Werke der aus der Ukraine stammenden Komponisten Valentin Silvestrov und Nikolai Kapustin. Kateryna Kravchenko wird unter anderem den Gesangspart in einem eigens für diesen Abend arrangierten Stück für Sinfonieorchester und Jazzband übernehmen. Alle Konzerteinnahmen sowie Spenden gehen an ein Hilfsprojekt in der Ukraine. Tickets sind erhältlich unter www.beethovenfest.de/de/programm-tickets/united-for-ukraine/88.

Kateryna Kravchenko (geb. 1999) ist eine ukrainische Jazzsängerin und Komponistin, die derzeit in Deutschland lebt. Von 2014 bis 2018 war sie Sängerin im Alexey Petukhov Quartett, nahm an verschiedenen Jazzwettbewerben und Festivals teil und gewann Preise. Im Alter von 18 Jahren zog sie nach Deutschland und begann ihr Studium in Jazzgesang an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden, in der Klasse der Professorin Céline Rudolph. Kurz darauf gründete Kateryna eine Band zusammen mit Musikern aus Brasilien, Polen und Deutschland, mit der sie ihre Debüt-EP „Stories“ veröffentlichte. Seit 2020 ist Kateryna Mitglied im Bundesjazzorchester (BuJazzO). Bei ihren Auftritten experimentiert sie mit ungewöhnlichen Metren und Harmonien und kombiniert Musik verschiedener Genres. Aktuell plant sie mit ihrer neuen Band „InSpace“, die 2022 den Preis „New Generation #Jazzlab“ gewann, ein Album aufzunehmen und 2023 zu veröffentlichen.

Nähere Informationen unter
https://katerynakravchenko.com

Grizzly Jazz Foundation
Die Grizzly Foundation ist eine Förderstiftung für junge, gut ausgebildete und besonders talentierte Jazzmusikerinnen und -musiker. Diese junge, nachrückende Jazzgeneration benötigt
Sichtbarkeit, Referenzen, Zugang zu Netzwerken und finanzielle Anlaufunterstützung. Die Stiftung greift an dieser Stelle ein, mit finanzieller und ideeller Hilfe zur Selbsthilfe. So wird die
Sichtbarkeit zum Beispiel durch Auftrittsmöglichkeiten erhöht. Die Präsenz kann durch eine Webseite, eine Debut-CD oder Zugang zu Netzwerken gestärkt werden. Auch mit Projekten, die
individuell auf die jeweils besonderen Bedürfnisse des einzelnen Künstlers zugeschnitten sind, möchte die Stiftung helfen, das künstlerische Profil zu schärfen. Ziel und Zweck der Stiftung ist
es, jungen Talenten mit profunder Ausbildung die kontinuierliche Arbeit am eigenen Projekt zu ermöglichen und dessen professionelle Vermarktung zur Sicherung ihrer Lebensgrundlage zu
erleichtern.

Weitere Informationen unter www.grizzly-foundation.com

 

Beitragsbild: Kateryna Kravchenko. Foto: Marina Bandelyuk

close

Der tägliche
JazzZeitung.de-Newsletter!

Tragen Sie sich ein, um täglich per Mail über Neuigkeiten von JazzZeitung.de informiert zu sein.

DSGVO-Abfrage *

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.