Take5 – Jazz am Hellweg nach eineinhalb Jahren Corona wieder stark am Start

 Das größte Jazzfestival Westfalens, das Festival „Take5 Jazz am Hellweg“ geht in eine neue Runde und bietet vom 16. September bis zum 27. Dezember wieder einmal in gewohnter Manier aktuellen Jazz .


Live gespielter Jazz steht wieder auf dem Programm und auf den Bühnen mit Götz Alsmann, Iiro Rantala und dem Tango Nuevo von Astor Piazzolla interpretiert von Alessandro Quarta sowie dem Tango Ensemble Contrabajando. An 30 unterschiedlichen Orten gehen 55 Konzerte über die Bühne. Das abwechslungsreiche Jazzprogramm hat für jeden Jazz-Fan etwas im Angebot – auch für die, die es noch werden wollen. Denn die Kinder-Jazzkonzerte mit Uli Bär und der ABC Jazzband und das Regional-Nachwuchsorchester „hellway2 high big band“ sind weiterhin tragende Teile des Festivals. Gerade die Nachwuchsförderung ist ein wichtiges kulturelles Anliegen der Traditionskonzertreihe.

Das Eröffnungskonzert gestaltet Götz Alsmann am 16.09.21 im Kurhaus Hamm mit seinem Progamm L I E B E. Seine Lieder der Liebe sind musikalische Ausflügen nach Paris, New York und Rom, jeweils dokumentiert durch preisgekrönte Alben und über 700 Konzerte in den letzten neun Jahren, widmet sich der „König des Jazzschlagers“ wieder den Werken der großen Komponisten und Texter des deutschen Sprachraums. Götz Alsmann ist gerngesehener Gast in Hamm, nach Ausflügen an den Broadway und in die ewige Stadt widmet er sich nun einem der größten und stärksten Gefühle des Menschen. Schon als 14-Jähriger saß der begeisterte Krawattenträger auf der Bühne diverser Folk- und Jazz-Clubs hinter dem Klavier, beschloss dann aber, eine „ernsthafte Laufbahn“ einzuschlagen. Er studierte Germanistik, Publizistik und Musikwissenschaft (in letzterem Fach promovierte er auch), war aber quasi „nebenbei“ mit Mandoline, Banjo und Steelguitar als Sessionmusiker unterwegs. 1985 begann er als Radiomoderator, ein Jahr später war er dann erstmals im Fernsehen zu sehen.

Nach Hamm kommt Götz Alsmann mit Altfrid M. Sicking (Vibraphon, Xylophon und mehr), Ingo Senst (Kontrabass), Dominik Hahn (Schlagzeug) und Markus Paßlick (Congas, Bongos, Perkussion).

Mehr unter: Alle Konzerte: Take5 – Das Jazzfestival am Hellweg (jazz-am-hellweg.de)

Beitragsbild Götz Alsmann: Jens Koch

close

Der tägliche
JazzZeitung.de-Newsletter!

Tragen Sie sich ein, um täglich per Mail über Neuigkeiten von JazzZeitung.de informiert zu sein.

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige