Jazz im Radio. Foto: Hufner
Jazz im Radio Foto: Martin Hufner

Die Jazz-Radiowoche vom 03.05.21–09.05.2021

Ein kleiner Blick in die Jazzwoche 18 im Radio. – 4. Mai: 23:30 bis 00:00 | NDR Kultur – Jazz – Round Midnight – Stichtag 4. Mai 1959 – John Coltrane beginnt sein Meisterwerk „Giant Steps“


Die Übersicht zum Download als PDF. Alle Angaben ohne Gewähr.


Jazz im Radio (Fernsehen)

Periodika: Dauersendungen ohne genügend Infos – Tagesbegleitradio

  • SWR 2SWR2 Jazz vor Sechs 17:50 bis 18:00
  • hr2-kultur – Hörbar – Musik grenzenlos 19:04 bis 20:00
  • DR Kultur – Jazz 19:05 bis 20:00
  • MDR Kultur –Jazz Lounge 19:35 bis 20:00
  • WDR3 – Jazz & World – Improvisiertes zum Tagesausklang – Montag bis Freitag, 22.04 – 00:00 Uhr
  • WDR 3 Persönlich mit Götz Alsmann 13:04 bis 15:00 (Samstags)

mo – 03.05.2021


00:00 bis 06:00 | Bremen Zwei
Die Nacht

Kommen Sie mit Bremen Zwei durch die Nacht. Begegnen Sie intensiven und ruhigen Songs: Singer/Songwriter, sanfter Jazz und eleganter Pop für alle, die die Nacht zum Tag machen. Die Sendung endet um 5:50 Uhr mit der Morgenandacht.

17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

Scott McLemore: Death of a penguin | Scott McLemore: Barbara-Lied. Interpret*innen: Angelika Niescier, Altsaxofon; Hilmar Jensson, Gitarre; Scott McLemore, Schlagzeug

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
Hörbar – Musik grenzenlos

u.a. mit Sturm & Klang, Goran Bregovic und Souad Massi

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazz Now: Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen

Am Mikrofon: Jürgen Schwab. Heute mit: Koma Saxo: LIVE | Wollny, Parisien, Lefebvre, Lillinger: XXXX | Martial Solal: Coming Yesterday – Live at Salle Gaveau 2019 | Sebastian Gramss’ States of Play: Subsonic

22:33 bis 23:30 | NDR Kultur
Play Jazz! Aktuelles aus der Welt des Jazz, neue CDs und Konzerttipps

Montag, Mittwoch und Freitag berichtet das Play Jazz! – Magazin aus der gesamten Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen jede Woche das Album der Woche, andere aktuelle CDs, Klassiker, Portraits von Künstlerinnen und Künstlern oder Plattenfirmen und Tipps für Konzerte, Bücher oder Filme. Das Magazin geht neuen Trends nach und erinnert an die großen Momente der Jazzgeschichte.

Besonders im Blick: die norddeutsche Jazzszene. Mit Interviews und Reportagen informiert Play Jazz! über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals.

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Jazztoday

Power und Eleganz: Zum 20. Todestag des amerikanischen Schlagzeugers Billy Higgins (11.10.1936 bis 3.5.2001) – mit Aufnahmen aus den 50er bis 80er Jahren, u.a. mit Ornette Coleman, Charlie Haden, Pat Metheny, Dexter Gordon, Lee Morgan und Wayne Shorter. Auswahl und Moderation: Henning Sieverts

23:30 bis 00:00 | NDR Kultur
Jazz – Round Midnight: Hannovers Herzkammer des Jazz: Der Jazz Club im Corona-Lockdown

Round Midnight ist der Platz für Hintergrundgeschichten, ausführliche Portraits und Talks mit jungen Talenten und Jazz-Legenden.

In der Sendung erzählen Autorinnen und Autoren die Geschichten bekannter Jazz-Titel, gehen der Beziehung von Jazz und klassischer Musik nach und nehmen mit auf spannende Reisen in die Grenzgebiete von Jazz, Tango, Salsa oder Flamenco, in Jazz-Epochen wie Swing, Bebop und Fusion oder in die Geschichte berühmter Labels wie Blue Note und in die Aktualität kultureller und politischer Themen wie Black Lives Matter.


di – 04.05.2021


00:00 bis 06:00 | Bremen Zwei
Die Nacht

01:05 bis 05:00 | Deutschlandfunk Kultur
Tonart: Jazz – Moderation: Vincent Neumann

17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

Antonio Carlos Jobim: Desafinado (Off key) – Billy Drewes, Tenorsaxofon, Klarinette | Antonio Carlos Jobim: O grande amor

Interpret*innen: Rosa Passos, Gesang, Gitarre; Ron Carter, Bass; Lula Galvão, Gitarre; Paulo Braga, Perkussion

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
Hörbar – Musik grenzenlos

u.a. mit Marianne Faithful, Bobby McFerrin und Seattlemusic

20:05 bis 22:00 | SWR 2
SWR2 Jazz Session: Jazz bei den Donaueschinger Musiktagen (2) Electrification – Von Soft Machine bis Rdeca Raketa

Von Julia Neupert. Die Donaueschinger Musiktage feiern in diesem Jahr ihr 100. Jubiläum. 1921 wurde das Festival „zur Förderung zeitgenössischer Tonkunst“ gegründet, ein halbes Jahrhundert später bekam der zeitgenössische Jazz hier einen regelmäßigen Spot. In den kommenden Monaten präsentieren wir einen Querschnitt der historischen Jazzkonzerte bei den Musiktagen – in dieser Sendung liegt der Fokus auf „elektrifizierten“ Jahrgängen mit Auftritten von „Soft Machine“ über „Phantom Orchard“ bis hin zu „Rdeca Raketa“.

21:05 bis 22:00 | Deutschlandfunk
Jazz Live: Jazzfest Berlin 2020

Anna Webber Septett: Clockwise. Aufnahme vom 6.11.2020 aus dem Roulette, New York, Konzert im Rahmen des Jazzfest Berlin

Am Mikrofon: Niklas Wandt. Die Holzbläserin Anna Webber aus New York spielte mit ihrem Septett beim Jazzfest Berlin 2020 ein fulminantes Konzert – mit straff organisierten, eng verzahnten Klängen zwischen Avantgarde-Jazz und zeitgenössischer Komposition. Die gebürtige Kanadierin studierte in Montreal, Berlin und New York, wo sie seit 2008 lebt. Ihr Septett vereint einige der renommiertesten Musiker der dortigen Szene, wie den Bassisten Chris Tordini und den Schlagwerker Ches Smith. Im Konzert in Brooklyn navigierten sie souverän durch die komplexen Stücke der Bandleaderin. Inspiriert von der Neuen Musik Iannis Xenakis’ oder Morton Feldmans, klingen sie mal ätherisch, mal kühl und schroff. Ein starker rhythmischer Drive und genau abgemessene Improvisationsparts geben der strengen Kammerästhetik dabei ein Jazzfeeling. Im Rahmen des Jazzfest Berlin 2020 stellte Anna Webber ihre so eigentümliche wie spannende Musik per Livestream aus New York vor.

22:00 bis 00:00 | Bremen Zwei
Jazz Grooves

Die ganze Welt des Jazz. Bekannte Namen, Newcomer und spannende Entdeckungen, Höhepunkte aus der Jazzgeschichte, besondere Jazzereignisse und Tipps zum Konzertgeschehen der Region.

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazz and More: An den Rändern des Jazz

Am Mikrofon: Martin Kersten. Heute mit: Max Clouth: Lucifer Drowning in a Sea of Light | Isfar Sarabski: Planet | Flat Earth Society: Boggamasta III

22:33 bis 23:30 | NDR Kultur
Play Jazz! Play Jazz! – Konzert: Chick Corea’s Return to Forever im Onkel Pö 1974

Im Play Jazz! – Konzert werden Liveaufnahmen des NDR aus dem Rolf-Liebermann-Studio, aus Clubs und von Festivals im Sendegebiet gesendet.

Mitschnitte von JazzBaltica, Elbjazz, Eldenaer Jazz Evenings, See More Jazz oder der Jazzwoche Hannover zeigen die Vielfalt der Festivallandschaft im Norden. Neben aktuellen Aufnahmen ist Dienstagabend auch der Platz für Konzertschätze aus den Archiven des NDR.

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: News & Roots

Das Orchester Kurt Edelhagen: Henning Sieverts präsentiert bisher unveröffentlichte Archiv-Schätze dieser Kölner Spitzen-Bigband aus den 50er bis 70er Jahren, mit zahlreichen internationalen Solisten wie dem Posaunisten Jiggs Whigham, dem Trompeter Rob Pronk oder dem Mundharmonika-Virtuosen Toots Thielemans

23:30 bis 00:00 | NDR Kultur
Jazz – Round Midnight – Stichtag 4. Mai 1959 – John Coltrane beginnt sein Meisterwerk „Giant Steps“

Round Midnight ist der Platz für Hintergrundgeschichten, ausführliche Portraits und Talks mit jungen Talenten und Jazz-Legenden.

In der Sendung erzählen Autorinnen und Autoren die Geschichten bekannter Jazz-Titel, gehen der Beziehung von Jazz und klassischer Musik nach und nehmen mit auf spannende Reisen in die Grenzgebiete von Jazz, Tango, Salsa oder Flamenco, in Jazz-Epochen wie Swing, Bebop und Fusion oder in die Geschichte berühmter Labels wie Blue Note und in die Aktualität kultureller und politischer Themen wie Black Lives Matter.


mi – 05.05.2021


00:00 bis 06:00 | Bremen Zwei
Die Nacht

17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

Philip Zoubek: The clearing | Philip Zoubek: Gambit

Interpret*inen: Ensemble: Philip Zoubek Trio; Philip Zoubek, Piano; David Helm, Bass; Dominik Mahnig, Schlagzeug

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
Hörbar – Musik grenzenlos

u.a. mit Fjarill, Orquesta Nova und New York Ska-Jazz Ensemble

19:05 bis 20:00 | BR-KLASSIK
Classic Sounds in Jazz: „A chance to dance“

Aufnahmen Fred Astaire & Oscar Peterson, Ella Fitzgerald & Louis Armstrong, Fred Hersch, Bobby Hutcherson, Anna Lauvergnac, u.a. Moderation und Auswahl: Beate Sampson

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazzfacts: What’s going on? – Features, Interviews und was die Szene (um-)treibt

Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt. In A Mellow Tone – Der Trompeter Ack van Rooyen. Sein Ton sucht seinesgleichen. Mit ihm hat der niederländische Trompeter Ack van Rooyen die Musik unzähliger Big Bands und Combos veredelt. Gerade erschienen ist sein Album „90“, Corona-geschuldet etwas verspätet, denn inzwischen ist er 91 Jahre alt – und spielt immer noch. Die „Jazzfacts“ heute mit dem Porträt eines Musikers mit unverwechselbarem Sound, einem Sound voller Wärme und Melancholie.

22:33 bis 23:30 | NDR Kultur
Play Jazz! Aktuelles aus der Welt des Jazz, neue CDs und Konzerttipps

Montag, Mittwoch und Freitag berichtet das Play Jazz! – Magazin aus der gesamten Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen jede Woche das Album der Woche, andere aktuelle CDs, Klassiker, Portraits von Künstlerinnen und Künstlern oder Plattenfirmen und Tipps für Konzerte, Bücher oder Filme.Das Magazin geht neuen Trends nach und erinnert an die großen Momente der Jazzgeschichte.

Besonders im Blick: die norddeutsche Jazzszene. Mit Interviews und Reportagen informiert Play Jazz! über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals.

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Jazz aus Nürnberg: Jazz & Beyond – Jazz aus Israel

Mit Musik von Omer Avital, Anat Cohen, Avishai Cohen, Yuval Cohen, Omer Klein, Shai Maestro und anderen. Moderation und Auswahl: Beatrix Gillmann

Yuval, Anat und Avishai Cohen wuchsen in Tel Aviv in einem sehr musikalischen Elternhaus auf. Sich gemeinsam Stücke auszudenken und Musik zu teilen, das sei für sie als Geschwister eine ganz normale Sache gewesen. Ausgebildet wurden sie am Berklee College of Music in Boston: Yuval ist virtuos auf dem Sopran-Saxofon, Anat ist Klarinettistin und Saxofonistin. Und Avishai: ein großartiger Trompeter und Komponist. Eine Zeit lang spielte er in der Band des Bassisten und Komponisten Omer Avital, der am 13. Mai 50 Jahre alt wird. Seit den frühen 1990er Jahren lebt der Bandleader in Brooklyn. Seine aktuelle Gruppe, „Qantar“, besteht aus Jazzmusikern, die ursprünglich alle aus Israel stammen und heute in New York zu Hause sind: Sie besitzen einen gemeinsamen musikalisches Wortschatz , teilen Erinnerungen, Bräuche und Geschichten aus ihrem Land. Ebenfalls in Israel geboren, 1982, wurde Omer Klein. Nach seiner Ausbildung am New England Conservatory in Boston ging er nach New York zu Fred Hersch. Inzwischen lebt Klein in Deutschland; ob solistisch oder mit seinem Trio – der Pianist entdeckt immer wieder spannende Wege, um mit markanten Klängen seine musikalischen Vorstellungen zu äußern.

Oft rhythmisch vertrackt und mit einer großen dynamischen Spannweite – die Musik der Interpretinnen und Interpreten in dieser Jazztime fesselt mit starken Melodien: „Jazz aus Israel“ hat Beatrix Gillmann die heutige Stunde vor Mitternacht überschrieben.

23:30 bis 00:00 | NDR Kultur
Jazz – Round Midnight_ Erkundung von Klang und Stille – der Pianist Florian Weber

Round Midnight ist der Platz für Hintergrundgeschichten, ausführliche Portraits und Talks mit jungen Talenten und Jazz-Legenden.

In der Sendung erzählen Autorinnen und Autoren die Geschichten bekannter Jazz-Titel, gehen der Beziehung von Jazz und klassischer Musik nach und nehmen mit auf spannende Reisen in die Grenzgebiete von Jazz, Tango, Salsa oder Flamenco, in Jazz-Epochen wie Swing, Bebop und Fusion oder in die Geschichte berühmter Labels wie Blue Note und in die Aktualität kultureller und politischer Themen wie Black Lives Matter.


do – 06.05.2021


00:00 bis 06:00 | Bremen Zwei
Die Nacht

17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

Walter Smith III., Matthew Stevens, Joel Ross, Harish Raghavan, Marcus Gilmore: Unconditional love | Walter Smith III., Matthew Stevens, Joel Ross, Harish Raghavan, Marcus Gilmore: Foreword

Interpret*innen: Walter Smith, Tenorsaxofon; Matthew Stevens, Gitarre; Joel Ross, Vibrafon; Harish Raghavan, Bass; Marcus Gilmore, Schlagzeug

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
Hörbar – Musik grenzenlos

21:05 bis 22:00 | Deutschlandfunk
JazzFacts: Neues von der Improvisierten Musik – Am Mikrofon: Michael Engelbrecht

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazz Now: Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen

Am Mikrofon: Daniella Baumeister. Heute mit: James Brandon Lewis & Red Lily Quintet: Jesup Wagon | Paolo Fresu: P6OLO FR3SU | Marius Neset: A New Dawn | Makiko Hirabayashi: Weavers

22:33 bis 23:30 | NDR Kultur
Play Jazz! NDR Bigband: Die NDR Bigband im Radio mit neuen Projekten, Interviews, CDs und Konzerten

Welche Konzerte stehen im Kalender? Wer ist zu Gast bei der NDR Bigband und realisiert ein neues musikalisches Konzept? Henry Altmann blickt immer donnerstags auf aktuelle und kommende Projekte, Konzerte und CD-Produktionen der NDR Bigband. Dazu spricht er mit Musikerinnen und Musikern, präsentiert frische Aufnahmen und berichtet über Hintergründe.

23:03 bis 00:00 | SWR 2
SWR2 NOWJazz: Magazin

Von Thomas Loewner. Neues aus der Welt des Jazz wird im NOWJazz Magazin von SWR2 regelmäßig präsentiert. Wie immer erwarten Sie in dieser Sendung Informationen über bevorstehende Events, Rezensionen über Festivals, Buchbesprechungen und jede Menge brandneuer Alben.

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: All that Jazz – „Let My People Go“

Musik von Archie Shepp, dem großen Erzähler und Kraftentfessler auf dem Tenor- und Sopransaxofon. Moderation und Auswahl: Roland Spiegel

23:30 bis 00:00 | NDR Kultur
Jazz – Round Midnight: Talent, Trompete, Tatendrang – Till Brönner wird 50

Round Midnight ist der Platz für Hintergrundgeschichten, ausführliche Portraits und Talks mit jungen Talenten und Jazz-Legenden.

In der Sendung erzählen Autorinnen und Autoren die Geschichten bekannter Jazz-Titel, gehen der Beziehung von Jazz und klassischer Musik nach und nehmen mit auf spannende Reisen in die Grenzgebiete von Jazz, Tango, Salsa oder Flamenco, in Jazz-Epochen wie Swing, Bebop und Fusion oder in die Geschichte berühmter Labels wie Blue Note und in die Aktualität kultureller und politischer Themen wie Black Lives Matter.


fr – 07.05.2021


00:00 bis 06:00 | Bremen Zwei
Die Nacht

17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

Fabian Willmann, Luca Aaron, Kristinn Kristinsson: Alight | Fabian Willmann, Luca Aaron, Kristinn Kristinsson: Waterlines | Fabian Willmann, Luca Aaron, Kristinn Kristinsson: Jumps

Interpret*innen: Trio: Minua – Fabian Willmann, Bassklarinette; Luca Aaron, Gitarre; Kristinn Kristinsson, Gitarre

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
Hörbar – Musik grenzenlos

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazz Classics: Aufnahmen, die die Welt beweg(t)en | heute mit: Chet Baker in Paris 1955

Moderation: Jesko von Schwichow. Heute mit: Chet Baker: Chet Baker in Paris featuring Dick Twardzik, The Complete Barclay Recordings Of Chet Baker Volume 1 | Chet Baker: Chet Baker in Paris, Everything Happens To Me, The Complete Barclay Recordings Of Chet Baker Volume 2 | EmArcy 837 474-2 | EmArcy 837 475-2

22:33 bis 23:30 | NDR Kultur
Play Jazz! Aktuelles aus der Welt des Jazz, neue CDs und Konzerttipps

Montag, Mittwoch und Freitag berichtet das Play Jazz! – Magazin aus der gesamten Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen jede Woche das Album der Woche, andere aktuelle CDs, Klassiker, Portraits von Künstlerinnen und Künstlern oder Plattenfirmen und Tipps für Konzerte, Bücher oder Filme.Das Magazin geht neuen Trends nach und erinnert an die großen Momente der Jazzgeschichte.

Besonders im Blick: die norddeutsche Jazzszene. Mit Interviews und Reportagen informiert Play Jazz! über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals.

23:03 bis 00:00 | SWR 2
SWR2 NOWJazz: Konzert versus Stream – Wie wir Musik digital anders erleben

Von Nina Polaschegg. So spannend und wichtig rein medial vermittelte Erlebnisse auch sind, ein Konzertbesuch ist und bleibt etwas anderes. Worin der Unterschied liegt und welch ganz unterschiedliche Faktoren daran beteiligt sind, diesen Fragen geht die heutige Sendung nach. Ob technische oder (hör)psychologische Aspekte, die Atmosphäre eines Raumes oder der Energiefluss zwischen Künstler*innen und Publikum: All dies trägt zu einem gelungenen Konzert bei. Und wirkt letztlich auch wieder zurück auf Radiosendungen oder Live-Streamings.

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Bühne frei im Studio 2 für das Shuteen Erdenebaatar Quintet

Mit Maxim Frischmann (Saxofon), Bastien Rieser (Trompete), Nils Kugelmann (Kontrabass), Shuteen Erdenebaatar (Klavier) und Sebastian Wolfgruber (Schlagzeug). Aufnahme vom 28. April 2021 im Münchner Funkhaus. Moderation und Auswahl: Beate Sampson

23:30 bis 00:00 | NDR Kultur
Jazz – Round Midnight: Jazzdiplomatie im Nationalsozialismus und Nachkriegsdeutschland

Round Midnight ist der Platz für Hintergrundgeschichten, ausführliche Portraits und Talks mit jungen Talenten und Jazz-Legenden.

In der Sendung erzählen Autorinnen und Autoren die Geschichten bekannter Jazz-Titel, gehen der Beziehung von Jazz und klassischer Musik nach und nehmen mit auf spannende Reisen in die Grenzgebiete von Jazz, Tango, Salsa oder Flamenco, in Jazz-Epochen wie Swing, Bebop und Fusion oder in die Geschichte berühmter Labels wie Blue Note und in die Aktualität kultureller und politischer Themen wie Black Lives Matter.


sa – 08.05.2021


00:00 bis 07:00 | Bremen Zwei
Die Nacht

13:04 bis 14:00 | hr2-kultur
Hörbar: Musik grenzenlos

13:04 bis 15:00 | WDR 3
WDR 3 Persönlich mit Götz Alsmann

17:05 bis 17:55 | Bayern 2
Jazz & Politik: 8. Mai 1945  Erinnerung, schweig nicht!

Erinnerung, sprich! Wir vergessen – auch heute – nicht. Von Rainer Volk | Auf der Anklagebank. Robert H. Jacksons Rede in Nürnberg am 21.11.45, gelesen von Axel Wostry | Eine Art zu erzählen: „Theresienstädter Requiem“ von Josef Bor – Sprecher: Andreas Neumann | Am 9. Mai wäre sie hundert geworden. „Sophie Scholl“ von Maren Gottschalk, gelesen von Katja Schild | Noch eine Art zu erzählen: „Der Gott jenes Sommers“ von Ralf Rothmann – Sprecher: Andreas Neumann | Wolfszeit. Deutschland und die Deutschen 1945-1955 – von Harald Jähner, gelesen von Axel Wostry

Moderation: Lukas Hammerstein. Musikauswahl: Roland Spiegel. Als Podcast und in der neuen Bayern 2 App verfügbar

17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

Edward Kennedy Ellington: Come Sunday, Aus: Black, brown and beige (Suite, 1943) – Dee Dee Bridgewater, Gesang; Irvin Mayfield, Trompete; The New Orleans Jazz Orchestra | James Burke Oden: Going down slow – Dee Dee Bridgewater, Gesang

18:05 bis 19:00 | BR-KLASSIK
Jazz und mehr: Die Heutigen

Mit Musik von Keith Jarrett, Mary Lou Williams, Robert Johnson, Mauro Giuliani und anderen. Moderation und Auswahl: Roland Spiegel

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
Live Jazz

Gabriel Coburger’s Quintet Jean-Paul feat. Ken Norris | Jazzfest Berlin 2020 – Radio Edition, November 2020

Am Mikrofon: Daniella Baumeister. Gabriel Coburger’s Quintet Jean-Paul feat. Ken Norris | Gabriel Coburger, sax, fl | Ken Norris, voc | Matthäus Winnitzki, p, keys | Sven Kerschek, b | Konrad Ullrich, dr | Jazzfest Berlin 2020 – Radio Edition, Rolf Liebermann Studio des NDR, Hamburg, November 2020

22:03 bis 23:00 | SWR 2
SWR2 Jazztime: The History of Jazz – Die Pianistin und Komponistin Mary Lou Williams

Von Karsten Mützelfeldt. Spirituals, Ragtime, Swing und Bebop, die Pianistin schrieb Messen, arrangierte für Big Bands und experimentierte mit der Avantgarde. Mary Lou Williams’ Spiel atmet Jazz-Geschichte. 1910 geboren, kooperierte sie mit Andy Kirk, Benny Goodman, Duke Ellington und Dizzy Gillespie und spielte sogar ein Duo mit Cecil Taylor: Kaum ein Musiker*in kann eine vergleichbare Bandbreite an Stilen für sich beanspruchen. Sie gehörte zu den Ersten, die eine eigene Plattenfirma gründeten. Ihr Leben lang sozial engagiert, war Mary Lou Williams zudem eine Wegbereiterin der Gleichberechtigung von Frauen im Jazz.


so – 09.05.2021


00:00 bis 06:00 | Bremen Zwei
Die Nacht

00:03 bis 02:00 | Bayern 2
radioJazznacht: „Ich liebe meine Gitarre immer noch!“

Starjazzer Bill Frisell spricht über seinen 70. Geburtstag, seine Einflüsse, seine Leidenschaft für Songs mit Botschaft und über sein eigenes Tempo

Dazu Live-Aufnahmen des BR aus Nürnberg, Burghausen und München und ARD-Aufnahmen vom Jazzfest Berlin. Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer

06:00 bis 08:00 | Bremen Zwei
Classical

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
hr-Bigband: Konzerte und Produktionen

Am Mikrofon: Daniella Baumeister. Konzerte und Produktionen u.a. mit: hr-Bigband invites… Claudia Döffinger (Livestream) | hr-Bigband w/ Friederike Merz, Samuel Wootton cond. by Claudia Döffinger, hr-Sendesaal, Frankfurt, Februar 2021, Teil 2

20:04 bis 21:30 | SR2 KulturRadio
JazzNow: WND Jazz Spezial

Bernd Mathias Solo | Kai Sommer Trio meets the french horns. Mitschnitte vom 27.03. im Saalbau, St. Wendel

23:30 bis 00:00 | hr2-kultur
Hörbar | Musik grenzenlos

 

close

Der Jazz-im-Radio
JazzZeitung.de
Newsletter!

Tragen Sie sich ein, um wöchentlich per Mail über unsere neue Radio-Vorschau informiert zu werden.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

close

Der Jazz-im-Radio
JazzZeitung.de
Newsletter!

Tragen Sie sich ein, um wöchentlich per Mail über unsere neue Radio-Vorschau informiert zu werden.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige