Rezensionen: Johänntgen / Vatter / Sclavis
Rezensionen: Johänntgen / Vatter / Sclavis

Rezensionen: Johänntgen / Vatter / Sclavis

Drei CDs in den Ohren von Rezensent Huflaikhan: Bei Nicole Johänntgens „Henry III“ „saftelt sich da leicht über den Dancefloor oder durch den musikalischen Kriechkeller“. Bei Martin Vatters „Homeland“ muss „nicht immer alles eitel Dissonanz sein“ und Louis Sclavis‚ „Charakters On A Wall“ wirkt „perforiert, angegriffen und angegangen. Sie kann die Weltschwierigkeiten natürlich nicht auflösen. Sie ist gezwungen, artistisch zu scheitern.“


Nicole Johänntgen: Henry III [2021]

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von hoerbar.nmz.de zu laden.

Inhalt laden

Martin Vatter: Homeland (2019)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von hoerbar.nmz.de zu laden.

Inhalt laden

Louis Sclavis: Characters On A Wall (2019)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von hoerbar.nmz.de zu laden.

Inhalt laden

 

 

close

Der tägliche
JazzZeitung.de-Newsletter!

Tragen Sie sich ein, um täglich per Mail über Neuigkeiten von JazzZeitung.de informiert zu sein.

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Anzeige