Jazz im Radio. Foto: Hufner
Jazz im Radio. Foto: Hufner

Die Jazz-Radiowoche vom 18.05.20 bis 24.05.20

Ein kleiner Blick in die Jazzwoche 21 im Radio. Die Übersicht zum Download als PDF. Alle Angaben ohne Gewähr.



Jazz im Radio (Fernsehen)

Periodika: Dauersendungen ohne genügend Infos – Tagesbegleitradio

  • NDR Info Play Jazz! Das Jazzmagazin 22:20 bis 23:00
  • MDR Kultur – Jazz 19:05 bis 20:00
  • MDR Kultur –Jazz Lounge 19:35 bis 20:00
  • WDR3 – Jazz & World – Improvisiertes zum Tagesausklang – Montag bis Freitag, 22.04 – 0:00 Uhr
  • WDR 3 Persönlich mit Götz Alsmann 13:04 bis 15:00 (Samstags)

Podcast:


      wdr3giantstepsinjazz_2020-04-03_trailergiantstepsinjazz_wdr3


18.05.


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
Hörbar

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Michael Laages

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazz Now: Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen | Am Mikrofon: Guenter Hottmann

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Jazztoday

Neues von deutschen Saxophonisten: Aktuelle CDs des Weilheimer Tenorsaxophonisten Johannes Enders und von zwei Stuttgartern: dem Tenorsaxophonisten Christoph Beck sowie vom Altsaxophonisten und Jung-Star Jakob Manz. Moderation und Auswahl: Henning Sieverts


19.05.


01:05 bis 05:00 | Deutschlandfunk Kultur
Tonart: Jazz – Moderation: Lothar Jänichen

17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

21:03 bis 22:00 | SWR 2

SWR2 Jazz Session: Homezone – Jazz in Südwest – Die Saxofonistin Alexandra Lehmler

Von Julia Neupert.  Die monatliche Sendereihe „Homezone“ führt regelmäßig an die vielen verschiedenen Orte, an denen der Jazz im Südwesten zu Hause ist. Neben Konzertaufnahmen aus unserem Archiv und aktuellen Studioproduktionen gibt es immer auch einen thematischen Schwerpunkt. In dieser „Homezone“-Ausgabe“ geht es um die Saxofonistin Alexandra Lehmler.

21:05 bis 22:00 | Deutschlandfunk
Jazz Live: Émile Parisien Quartet – „Double Screening“

Aufnahme vom 1.3.2020 aus dem Grillo Theater in Essen. Am Mikrofon: Odilo Clausnitzer. Émile Parisiens Hauptinstrument ist das Sopransaxofon. Schon das zeichnet ihn aus. Und er klingt darauf auch noch wie kein anderer. Der Pariser gilt als Ausnahmeerscheinung auf der ohnehin reich mit Talent gesegneten französischen Jazzszene. Mit seinem seit 15 Jahren bestehenden Quartett macht er vor, wie es möglich ist, mit fließender Leichtigkeit über höchst vertrackte Formabläufe zu improvisieren. Die Kompositionen seines jüngsten Programmes „Double Screening“ reflektieren programmatisch die Herausforderungen des Computerzeitalters: Multitasking, rasend schnelle Ebenenwechsel, digitale Abstraktion finden darin klanglichen Ausdruck. Das allerdings mit rein analogen Mitteln – und voll mitreißender Energie.

22:00 bis 00:00 | Bremen Zwei
Jazz Grooves

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Michael Laages

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazzgroove: An den Rändern des Jazz | Am Mikrofon: Guenter Hottmann

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: News & Roots – Zum 55. Geburtstag von David Gazarov

Henning Sieverts präsentiert den deutsch-armenischen Klaviervirtuosen, der lange Jahre in München gelebt hat, in hochgradig swingenden Aufnahmen mit Jimmy Woode, Keith Copeland, den „Klazz Brothers“ und anderen


20.05.


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:05 bis 19:30 | BR-KLASSIK
Classic Sounds in Jazz – „Short Stories for Vibraphone“

Mit Aufnahmen von Lionel Hampton, Milt Jackson, Wolfgang Lackerschmid und anderen. Moderation und Auswahl: Beatrix Gillmann

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Michael Laages

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazzfacts What’s going on? – Features, Interviews und was die Szene (um-)treibt |

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Jazz aus Nürnberg: Mostly Vocal – „Storytellers“

Aufnahmen mit Bossarenova, Jay Clayton & Jerry Granelli, Rickie Lee Jones, Dino Saluzzi und Luciana Souza. Moderation und Auswahl: Beate Sampson


21.05.


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
Jazz am Feiertag

19:27 bis 20:00 | SWR 2
Präzision und Spielfreude – Die Schlagzeugerin Allison Miller und ihr Projekt Boom Tic Boom

Von Thomas Loewner. Allison Miller hatte schon immer ein Faible für den Jazz – aber genauso auch für Folk und Rock. All diese Interessen verbindet sie seit mittlerweile 10 Jahren in der Musik ihres Bandprojekts Boom Tic Boom. Die Kompositionen, die sie für dieses Sextett schreibt, sind ein bunter Mix verschiedener Genres. Doch egal, in welche stilistische Richtung das Pendel gerade ausschlägt, für Zusammenhalt sorgt stets das Schlagzeugspiel Millers. Mit ihrem sicheren Gespür für Grooves und Melodien treibt sie ihre Mitspieler*innen an, ohne dabei jemals den Gruppensound aus dem Blick zu verlieren.

20:15 bis 21:00 | NDR Info
Jazz Konzert: Jazz på svenska – Mit Georg Riedel, Jan Lundgren, Nils Landgren und Magnus Lindgren

NDR-Aufnahme aus dem Rolf-Liebermann-Studio vom November 2007. Am Mikrofon: Heti Brunzel

21:05 bis 22:00 | Deutschlandfunk
JazzFacts

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Michael Laages

23:03 bis 00:00 | SWR 2
SWR2 NOWJazz: Ein Meister im Schatten des Meisters – Erinnerungen an den Keyboarder Lyle Mays

Von Michael Rüsenberg. Der Tod von Lyle Mays am 10. Februar hatte ein immenses Echo. Offenkundig ist die Erinnerung an sein nuanciertes Keyboardspiel in 30 Jahren an der Seite von Pat Metheny nicht untergegangen. „Von den ersten Noten an hatten wir eine unmittelbare Bindung. Seine große Intelligenz und musikalische Weisheit prägten jeden Aspekt dessen, wer er war. Ich werde ihn von ganzem Herzen vermissen.“ sagte Metheny. SWR2 NOWJazz erinnert auch an den virtuosen Pianisten Lyle Mays, der er abseits der Metheny-Projekte war.

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: All that Jazz – Eine Chronik des Jazz (10)

Von kläffenden, bellenden und gelben Hunden – Musik von September 1919 bis Januar 1920. Moderation und Auswahl: Marcus A. Woelfle


22.05.


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World

22:05 bis 23:00 | NDR Info
„De mi vida y de mi tierra“ – Dem argentinischen Musiker Dino Saluzzi zum 85. Geburtstag

Am Mikrofon: Karl Lippegaus

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazz Classics: Aufnahmen, die die Welt beweg(t)en

23:03 bis 00:00 | SWR 2
SWR2 NOWJazz Session: Escape The Nostalgic Prisons – Anthony Braxton’s ZIM Music beim Jazzfest Berlin 2019

Von Nina Polaschegg. 2019 stand das Jazzfest Berlin ganz im Zeichen des Chicagoer Musikers Anthony Braxton. ZIM-Music nennt Braxton sein neuestes Kompositionsprinzip, das er mit einem hochkarätig besetzten Septett in Berlin präsentierte. Es dockt an und ist verschmolzen mit seinen zahlreichen Konzepten, die er im Laufe der Jahrzehnte entwickelt hat. Ideen, Spielkonzepte, Anleitungen, die einerseits klare Richtlinien oder Schwerpunkte vorgeben, andererseits den Musikerinnen und Musikern innerhalb dieser Rahmen viel Gestaltungsfreiraum lassen und auch von ihnen einfordern.

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Das Jazzkonzert – Achtzehn Musiker auf Entdeckungsreise

Christian Muthspiel und das Orjazztra Vienna bei ihrer Welt-Premiere. Aufnahme vom August 2019 beim Internationalen Jazzfestival von Saalfelden. Moderation und Auswahl: Roland Spiegel


23.05.


13:04 bis 15:00 | WDR 3
WDR 3 Persönlich mit Götz Alsmann

17:05 bis 17:55 | Bayern 2
Jazz & Politik: Politisches Feuilleton

Moderation: Lukas Hammerstein. Musikauswahl: Roland Spiegel

17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

18:05 bis 19:00 | BR-KLASSIK
Jazz und mehr: Helge und Ludwig

Musik-Clown Helge Schneider mit sehr eigenen Einschätzungen zu Beethoven als Musiker und Mensch mit Klängen von Chuck Berry, Avishai Cohen und natürlich Ludwig van Beethoven und Helge Schneider. Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
Live Jazz: Noah Preminger Quartet w/ Jason Palmer | Jazzfestival Leipnitz 2019

Noah Preminger Quartet || Noah Preminger, ts | Jason Palmer, tp | Kim Cass, b | Dan Weiss, dr | Jazzfestival Leipnitz 2019, Jazz & Wein, Leipnitz / Austria, Kulturzentrum, September 2019. Am Mikrofon: Claus Gnichwitz

20:15 bis 21:00 | NDR Info
Jazz Klassiker: „Here ‘tis“ – Der Pianist Ramsey Lewis – Am Mikrofon: Marianne Therstappen

22:03 bis 23:00 | SWR 2
SWR2 Jazztime: Meister der Hammond-Orgel – Höhepunkte im Schaffen von Jimmy Smith

Von Hans-Jürgen Schaal. Die 1934 erfundene Hammondorgel schien ein schwerfälliges Instrument für langweilige Hausmusik zu sein – bis Jimmy Smith kam. Dieser geniale Hitzkopf hatte die billigen, verstimmten Klaviere der Clubs endgültig satt. In seiner Not stürzte er sich auf die elektrische Orgel und entwickelte sein ganz persönliches Modern-Jazz-Konzept: fauchende Bebop-Phrasen, nie gehörte Registrierungen, swingend dahinrollende Basslinien. Ein aggressiver, perkussiver Sound-Hurrikan mit enormen Folgen für Hardbop und Soul Jazz. Miles Davis nannte Jimmy Smith „das achte Weltwunder“.

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Jazz Konzert: Brad Mehldau mit der NDR Radiophilharmonie

NDR-Aufnahme aus Kuppelsaal in Hannover vom Januar 2020. Am Mikrofon: Felix Tenbaum


24.05.


00:05 bis 02:00 | Bayern 2
radioJazznacht

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
hr-Bigband: Konzerte und Produktionen u.a. mit: Gary Burton & hr-Bigband, cond. & arr. by Jim McNeely

Konzerte und Produktionen u.a. mit: „The Mallet-Man’s Hammering“: Gary Burton & hr-Bigband, cond. & arr. by Jim McNeely, Orangerie Darmstadt, Mai 2013, Teil 1. Am Mikrofon: Matthias Spindler

20:04 bis 21:30 | SR2 KulturRadio
JazzNow: Fokus „Jazz aus dem Saarland“

Christian Papst Trio. Kurhaus Harschberg, St. Wendel. Aufnahme vom 20. Januar 2018 (Wdh)

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Jazz NDR Bigband: Dino Saluzzi / Charlie Mariano / Wolfgang Dauner

NDR-Aufnahme aus der Fabrik, Hamburg vom November 1993.  Am Mikrofon: Henry Altmann

 

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.