R.I.P. Gary Moore

Gary Moore ist tot.


Der nordirische Gitarrist ist im Alter von 58 Jahren im Urlaub im spanischen Estepona gestorben. Bisher ist nicht mehr über die Todesursache bekannt.

Mann, was haben wir nicht alle dieses Riff von Still got the Blues geübt – die Kunst dabei war, nicht zu klingen wie eine singende Säge, aber auch nicht zu triefen wie ein Schwamm. Besser als Gary Moore hat es meines Wissens keiner hinbekommen. Lasset uns in memoriam ein paar von seinen Songs anhören. Nicht nur den einen … von dem wir zumindest glauben, dass er wirklich vom Mann mit der wenig kleidsamen Matte ist …

Songauswahl:

schlechtes Bild und schlechter Ton, sollte man aber mal gesehen haben:

…und es gibt Hoffnung, dass andere kommen werden, die sein Werk fortführen…

Weitere Links:

http://www.gary-moore.com/ (derzeit offline)

http://de.wikipedia.org/wiki/Gary_Moore

Spiegel-Artikel zum Plagiatsurteil von 2008

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.