Jazz im Radio. Foto: Hufner
Jazz im Radio Motiv: Foto: Hufner

Die Jazz-Radiowoche vom 20.04.20 bis 26.04.20

Ein kleiner Blick in die Jazzwoche 17 im Radio. Die Übersicht zum Download als PDF. Alle Angaben ohne Gewähr.



Jazz im Radio (Fernsehen)

Periodika: Dauersendungen ohne genügend Infos – Tagesbegleitradio

  • NDR Info Play Jazz! Das Jazzmagazin 22:20 bis 23:00
  • MDR Kultur – Jazz 19:05 bis 20:00
  • MDR Kultur –Jazz Lounge 19:35 bis 20:00
  • WDR3 – Jazz & World – Improvisiertes zum Tagesausklang – Montag bis Freitag, 22.04 – 0:00 Uhr
  • WDR 3 Persönlich mit Götz Alsmann 13:04 bis 15:00 (Samstags)

20.04.


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
Hörbar

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Ralf Dorschel

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazz Now: Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen

Am Mikrofon: Guenter Hottmann. heute mit: Curtis Stigers: Gentleman | Nduduzo Makhathini: Modes Of Communication: Letters From The Underworlds | Omer Avital Qantar: New York Paradox | Nina Simone: Fodder On My Wings | Matthew Shipp: The Piano Equation |

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Jazztoday

Zum 50.Geburtstag des Bassisten Avishai Cohen: Henning Sieverts porträtiert den klangmächtigen israelischen Tieftöner in Highlights seiner zahlreichen Aufnahmen.


21.04.


01:05 bis 05:00 | Deutschlandfunk Kultur
Tonart: Jazz – Moderation: Lothar Jänichen

17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

21:03 bis 22:00 | SWR 2
SWR2 Jazz Session: Universal Beeings – Makaya McCraven und das Ala Fekra Project beim Jazz Festival Willisau 2019

Von Nina Polaschegg. 2016 war die Schweizer Akkordeonistin Patricia Draeger mit einem Stipendium in Kairo. Dort gründete sie das Ala Fekra Projekt, um auf Basis des Jazz Musik zu erarbeiten, die klar von den jeweiligen volksmusikalischen Welten der Mitglieder aus Ägypten und der Schweiz gespeist wird. Durchlässigkeit der Genres und Kulturen spielt auch für den Chicagoer Schlagzeuger und Elektroniker Makaya McCraven eine bedeutende Rolle. In seiner Band sind es HipHop, Ambient und Electronics, die dem Jazz ein variables Gewandt verleihen.

22:00 bis 00:00 | Bremen Zwei
Jazz Grooves

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Ralf Dorschel

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazzgroove: An den Rändern des Jazz

Am Mikrofon: Guenter Hottmann. heute mit: Thundercat: It Is What It Is | Paolo Barchetta Yerkir: The Storytellers | Achim Kirchmair Trio: Sunkeeper | Kevin Field: Soundtology | Matthew Stevens: Heavy Green (from: In Common 2) | Otis Sandsjö: Tremendoce (from: Y-Otis) |

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: News & Roots

Die Jazz-Szene und Corona: Gespräch mit Wolfram Knauer, Leiter des Jazz-Instituts Darmstadt, über Situation und Perspektiven des Jazz in der Ausnahmesituation. Unter anderem mit Musik von Eva Klesse, Julia Kadel, Johannes Enders und Rolf Kühn. Moderation: Roland Spiegel


22.04.


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:05 bis 20:00 | BR-KLASSIK
Classic Sounds in Jazz: Mr. PC und Mr. CB

Kontrabassist Paul Chambers ausschließlich in Aufnahmen als Bandleader und Posaunist Chris Barber ausschließlich in Aufnahmen des Bayerischen Rundfunks aus über 50 Jahren. Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer

19:15 bis 20:00 | SR2 KulturRadio
Literatur im Gespräch: Pierre Jarawan „Ein Lied für die Vermissten“

20:04 bis 22:30 | hr2-kultur
LIVE – Cuba 2.0 – Roberto Fonseca und die hr-Bigband

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Ralf Dorschel

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazzfacts: What’s going on? – Features, Interviews und was die Szene (um-)treibt

„Israeli Mingus“: Der Kontrabassist Omer Avital. Pikant mit jemenitisch-sephardischer Würze und zwei Tenoristen in der frontline: Der ungestüme Levante-Hard-Bop von Omer Avital Qantar in New York. Am Mikrofon: Sarah Seidel

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Jazz aus Nürnberg: Studio-Aufnahmen – „Vereinzelt und Vernetzt“ – Die fränkische Jazzszene und ihre Strategien in der Krise.

Mit Kim Barth, Mareike Wiening und Rebecca Trescher. Moderation und Auswahl: Beate Sampson


23.04.


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Ralf Dorschel

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazz Now: Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen | Am Mikrofon: Guenter Hottmann

23:03 bis 00:00 | SWR 2
SWR2 NOWJazz: Schokli mit Chili – Luzia von Wyls Third Stream-Jazz

Von Henry Altmann. Kaum jemand verbindet aktuell so elegant Jazz, Klassik und Weltmusik wie Luzia von Wyl. Die Schweizer Pianistin und Komponistin erhält mittlerweile Kompositionsaufträge aus aller Welt und spielt mit ihrem 10-köpfigen Ensemble auf namhaften Festivals. Vor einiger Zeit zog die 35-Jährige aus Luzern nach New York, um ihren Third Stream rhythmisch aufzupeppen – der klingt jetzt wie eine musikalische Melange aus Vierwaldstätter See und Hudson River.

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: All that Jazz – Zum 125. Geburtstag des Klarinettisten Jimmie Noone

Moderation und Auswahl: Marcus A. Woelfle


24.04.


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Jazz Special: New York Paradox: Omer Avital – Am Mikrofon: Sarah Seidel

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazz Classics: Aufnahmen, die die Welt beweg(t)en

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Das Jazzkonzert – Highlight aus der Geschichte der Internationalen Jazzwoche Burghausen

Saxofonist Tim Ries und das „Rolling Stones Project“. Mit Bernard Fowler, Gesang; Tim Ries, Saxofon; Thomas Bramerie, Kontrabass; Ben Monder, Gitarre und Clarence Penn, Schlagzeug

Aufnahme vom 17. März 2007 in der Wackerhalle Burghausen. Moderation und Auswahl: Roland Spiegel

23:30 bis 00:00 | SWR 2
SWR2 NOWJazz Update: Sonic Wilderness

Von Julia Neupert. Diese Reihe auf dem freitäglichen NOWJazz Update Sendeplatz führt in abenteuerliche Zwischenwelten des Jazz. Ob Improv, Electronica, Klangkunst, Noise oder Rock – für die atmosphärischen Mixes gibt es nur eine Regel: Die Lust am musikalischen Abenteuer muss hörbar sein.


25.04.


13:04 bis 15:00 | WDR 3
WDR 3 Persönlich mit Götz Alsmann

17:05 bis 17:55 | Bayern 2
Jazz & Politik: Politisches Feuilleton

17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

18:05 bis 19:00 | BR-KLASSIK
Jazz und mehr: „Time after time“

Mit Aufnahmen von Eva Cassidy, Bryan Ferry, Andrea Hermenau und anderen. Moderation und Auswahl: Beatrix Gillmann

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
Live Jazz: Christian McBride’s New Jawn | Chicago Jazz Festival 2019

Christian McBride’s New Jawn || Josh Evans, tp | Marcus Strickland, ts, bcl | Nasheet Waits, dr | Christian McBride, b | Chicago Jazz Festival 2019, Jay Pritzker Pavilion, Millenium Park Chicago, August 2018. Am Mikrofon: Jürgen Schwab

20:15 bis 21:00 | NDR Info
Jazz Klassiker: The Panther! Ever! – Saxofonist Dexter Gordon (1923 – 1990). Am Mikrofon: Marianne Therstappen

22:03 bis 23:00 | SWR 2
SWR2 Jazztime: Ein Italiener in Paris – Der Kontrabassist Riccardo del Fra

Von Ssirus W. Pakzad. International bekannt geworden ist der gebürtige Römer Riccardo del Fra als Bassist des legendären Trompeters Chet Baker – dem er später auch so manche Hommage widmete. Der 64-jährige Italiener hat eine bewegte Vita: Er hat als Filmkomponist gearbeitet, spielte in manchem Hollywood-Soundtrack als Solist, betrieb verschiedene Bands und ist seit 1998 als Professor für Jazz-Bass in Paris tätig. Del Fras letztes Projekt „Moving People“ nähert sich aus verschiedenen Perspektiven dem Thema Migration und Flucht.

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Jazz Konzert: Am Mikrofon: Felix Tenbaum


26.04.


00:05 bis 02:00 | Bayern 2
radioJazznacht: Mit Marcus A. Woelfle

Fern vom Scheinwerfer – Dexter Gordon in den 1950er Jahren. Zum 30. Todestag des Tenorsaxofonisten

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
hr-Bigband

Konzerte und Produktionen u.a. mit: „Melodic Ornette“: Joachim Kühn / Michel Portal / Francois Moutin / Joey Baron & hr-Bigband, cond & arr. by Jim McNeely | Jazzfest Berlin 2019, Haus der Berliner Festspiele, Große Bühne, November 2019

„Melodic Ornette“ – Joachim Kühn / Michel Portal & hr-Bigband, cond. & arr. by Jim McNeely | Jazzfest Berlin 2019

20:04 bis 21:30 | SR2 KulturRadio
JazzNow: Fokus „Jazz aus dem Saarland“ – Brodersen/Federkeil/Lauer

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Jazz NDR Bigband: NDR Bigband mit Manuel Grunden – Am Mikrofon: Henry Altmann

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.