Jazz im Radio

Die Jazz-Radiowoche vom 11.12. bis 17.12.2017

Ein subjektiver Blick in die Jazzwoche 50 im Radio. Unter anderem mit: Gregory Porter, New Jazz Meeting 2016, Philip Catherine, SWR NEWJazz Meeting, NDR Bigband, Woody Herman, Fred Hersch, Eric Marienthal, NUEJAZZ Festival, John Surman, Anouar Brahem, Dhafer Youssef, Kurt Henkels, René Urtreger, Markus Stockhausen, Lee Konitz „The Lee Konitz Duets“, Sonic Wilderness, Julia Hülsmann Oktett, Die besten Jazzalben des Jahres 2017, Monika Roscher Bigband und NDR Bigband.


Alle Angaben ohne Gewähr.


Jazz im Radio (Fernsehen)


11.12.2017


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
Hörbar: Musik grenzenlos

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge: Gregory Porter, Vocal

20:04 bis 22:00 | WDR 3
WDR 3 Konzert: New Jazz Meeting 2016

Kyle Shepherd, p, keyb; Lionel Loueke, g, voc; Mthunzi Mvubu, sax; Shane Cooper, b; Jonno Sweetman, perc; Aufnahmen aus der Alten Feuerwache Mannheim, dem Sudhaus Tübingen und dem Tollhaus Karlsruhe

States of Play: Valentin Garvie, tp; Rudi Mahall, cl; Pierre Borel, sax; Tobias Hoffmann, g; Christian Ramond, cb; Dominik Mahnig, dr; Philip Zoubek, p; Sebastian Gramss, comp, cb; Etienne Nillesen, dr; Joker Nies, rg, p. Aufnahme aus der Alten Feuerwache, Köln

20:05 bis 22:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR im Konzert: Runnin‘ down a Dream – Erinnerungen an Tom Petty

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World: Seelensaitenklänge – Der Gitarrist Philip Catherine

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Mauretta Heinzelmann

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazz Now: Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen

heute u.a. mit: Blanco y Negro | Kenny Werner Trio |

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Jazztoday – Aktuelles aus der Jazz-Szene. Mit Henning Sieverts


12.12.2017


01:05 bis 05:00 | Deutschlandfunk Kultur
Tonart: Jazz – Moderation: Andreas Müller

17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge

20:03 bis 22:00 | SWR 2
SWR2 Jazz Session: Spider’s Egg – 50. SWR NEWJazz Meeting im Sudhaus Tübingen

Am Mikrofon: Günther Huesmann. (Aufnahme vom 25. November). Mit dem 24-jährigen brasilianischen Gitarristen Pedro Martins hat im Jahr 2017 erstmals ein Musiker aus Südamerika das SWR NEWJazz Meeting kuratiert. Für die Jubiläums-Ausgabe des legendären Klanglabors für improvisierte Musik stellte er eine Wunsch-Band zusammen, die in dieser Besetzung noch nie zusammen gespielt hat. „Spider’s Egg“ nennt er das Sextett mit internationalen Improvisatorinnen und Improvisatoren, die eine Woche lang im Studio 2 in Baden-Baden experimentierten und ein Programm erarbeiteten. Anschließend ging die Formation auf Tour durchs Sendegebiet und stellte die Ergebnisse in Konzerten der Öffentlichkeit vor. Wir bringen heute den Mitschnitt vom Konzert des 50. SWR NEWJazz Meetings aus dem Sudhaus Tübingen.

21:05 bis 22:00 | Deutschlandfunk
Jazz Live: NDR Bigband „Watt About“

Leitung: Geir Lysne. Aufnahme vom 24.6.2017 bei Jazzbaltica in Niendorf/Ostsee. Am Mikrofon: Sarah Seidel. Das norddeutsche Wattenmeer, die NDR Bigband und ihr Leiter Geir Lysne bilden zusammen eine Konstellation mit hohem kreativen Potenzial. Das interaktive Jazzprojekt ‚Watt About‘ , ein Dialog von Musik und Filmsequenzen mit historischen und neuen Aufnahmen, zählte zu den Höhepunkten von Jazzbaltica 2017. Das Wattenmeer mit seiner Weite, seinen Gezeiten und seiner Geschichte – dieser Lebensraum zwischen Ebbe und Flut, Freiheit und Einöde, Vergnügen und Drama ist ein faszinierendes Schauspiel und zentrales Thema dieser musikalischen Erlebnisreise von Geir Lysne und den Solisten des Orchesters. Auch ohne die Bilder offenbart sich ein imposantes musikalisches Werk in verschiedenen Kapiteln, geschaffen von Geir Lysne auf Grundlage eines alten norwegischen Folksongs, der unter seinen Händen zu einer Jazzkomposition mit großer Poesie erwachsen ist. Lysne kennt die Solisten der NDR Bigband inzwischen sehr gut, schließlich hat er in den vergangenen Jahren immer wieder für sie komponiert: Seit September 2016 ist er Chefdirigent des Orchesters in Hamburg. Er lässt den Posaunisten Stefan Lottermann über eine wabernde Unterwassersequenz mit Quallen improvisieren oder den Trompeter Ingolf Burkhardt und den Saxofonisten Frank Delle einen Taucher bei der Arbeit begleiten. Wenn das musikalische Werk mit seinen verschiedenen Rhythmen und Taktungen nun ohne Film präsentiert wird, ist es der Fantasie überlassen, welche Bilder vor dem inneren Auge erscheinen.

22:00 bis 00:00 | Bremen Zwei
Jazz Grooves

Die ganze Welt des Jazz. Blue Note, Big Band, Neuerscheinungen und bekannte Stars – und Tipps zum Konzertgeschehen in Bremen und der Region.

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World: Vom Ballroom zur Concert Hall – Der Klarinettist und Orchesterleiter Woody Herman

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Mauretta Heinzelmann

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazzgroove – An den Rändern des Jazz

heute u.a. mit: Taylor Haskins & Green Empire | Fela Kuti |

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Piano and straight – „Schauen, was passiert“ – Pianist Fred Hersch mit Solo-Aufnahmen

Unter anderem von der aktuellen CD „Open book“. Moderation und Auswahl: Roland Spiegel


13.12.2017


19:05 bis 19:30 | BR-KLASSIK
Classic Sounds in Jazz: Blue winter

Mit Musik von Ahmad Jamal, Stan Getz und anderen. Moderation und Auswahl: Roland Spiegel

19:15 bis 20:00 | SR2 KulturRadio
BücherLese – Ein Magazin für Leserinnen und Leser mit Ralph Schock

Lizzie Doron: „Sweet Occupation“ – Im Gespräch mit der Autorin vorgestellt von Uschi Schmidt-Lenhard

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge – Eric Marienthal, Saxophon

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World: WDR Folkfestival 1992

Mit Musik von Kat yn´t Seil, Appenzeller Space Schöttl, Helmut Debus und Floyd Westerman

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Mauretta Heinzelmann

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazzfacts: What’s going on?

Features, Interviews und was die Szene bewegt | Luises Philosophie

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Jazz aus Nürnberg: Live-Mitschnitte

Der amerikanische Schlagzeuger Mark Guiliana und sein Quartett beim 5. NUEJAZZ Festival. Aufnahme vom 10. November 2017 im Staatstheater Nürnberg. Moderation und Auswahl: Beate Sampson


14.12.2017


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge

21:00 bis 22:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz – Der Saxophonist und Klarinettist John Surman

21:05 bis 22:00 | Deutschlandfunk
JazzFacts: Flaneur zwischen Orient und Okzident – Porträt des tunesischen Oud-Spielers und Komponisten Anouar Brahem

Von Karl Lippegaus. Eine ruhige, beseelte Stimme spricht aus dem birnenförmigen Korpus der arabischen Laute Oud. Die Improvisationen des Tunesiers Anouar Brahem beschwören ein Klima der Kontemplation. Brahem hat das Begleitinstrument der arabischen Vokalmusik aus seiner traditionellen Rolle befreit, zum Soloinstrument erkoren und sich mit Jazzmusikern umgeben. Nachdem Brahem 1990 dem Produzenten Manfred Eicher begegnet war, beflügelte das seine Ambitionen als Komponist und Bandleader, worauf aus ihrer Zusammenarbeit große Alben wie ‚Le Pas du Chat Noir‘, ‚Souvenance‘ oder ‚Blue Maqams‘ entstanden. Das erste in New York produzierte Album führte Brahem jetzt zusammen mit dem britischen Pianisten Django Bates und der Ex-Rhythmusgruppe von Miles Davis, nämlich mit Dave Holland (Bass) und Jack DeJohnette (Drums). Durch seinen Instinkt und die kollektiven Kräfte dieser Konstellation entstand eines der großen Crossover-Alben des Jahres 2017.

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World: Szene NRW – Aktuelles aus der Region

Der Kölner Geiger Markus Reinhardt. Die Köln-Berliner Band Three Fall. Bob Mintzer und die WDR Big Band

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Mauretta Heinzelmann

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazz Now: Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen

heute u.a. mit: Mark Murphy | Lia Pale |

23:03 bis 00:00 | SWR 2
SWR2 NOWJazz: Die Oud im Digital-Zeitalter – Ein Porträt des tunesischen Oud-Spielers Dhafer Youssef

Von Bert Noglik. Seine Alben tragen Titel wie „Electric Sufi“ oder „Digital Prophecy“. Dhafer Youssef, geboren und aufgewachsen in Tunesien, kam Ende der 1980er-Jahre nach Europa, lebte längere Zeit in Österreich und hat seinen Wohnsitz derzeit in Paris. Seiner Natur nach zählt er zu Nomaden des digitalen Zeitalters. Mit seiner Musik schlägt der Oud-Spieler und Sänger einen großen Bogen von der arabischen Überlieferung zu den Kommunikationsströmen in Zeiten fortschreitender Globalisierung. Dhafer Youssef schöpft aus sufistischer Mystik ebenso wie aus der Alltagsrealität des Lebens in den Metropolen. Er transzendiert den Ruf des Muezzins zu Gesängen einer spirituell erfüllten und von den Geschehnissen auf der Welt erschütterten Seele. Dabei verknüpft er feinste akustische Schwingungen auf der Oud mit elektrischer Verstärkung und Electronica. Seine musikalische Neugier hat ihn mit so unterschiedlichen Musikern wie Wolfgang Muthspiel, Renaud Garcia-Fons, Nguyên Lê, Paolo Fresu und Markus Stockhausen zusammengeführt. Eine besondere Affinität zur norwegischen NuJazz-Szene spiegelt sich in der Zusammenarbeit mit deren Exponenten wie Nils Petter Molvaer, Bugge Wesseltoft und Eivind Aarset.

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: All that Jazz


15.12.2017


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge: Kurt Henkels, Bandleader

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World: Cool in Paris – Der Pianist René Urtreger

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Jazz Special: Mein Ding! – Mit Markus Stockhausen

Der etwas andere Jazz-Talk auf NDR Info. Mit Jessica Schlage

22:05 bis 22:50 | Deutschlandfunk
Milestones – Jazzklassiker: Lee Konitz „The Lee Konitz Duets“ (1967)

Am Mikrofon: Odilo Clausnitzer. Unter den vielen hörenswerten Alben des bedeutenden Altsaxofonisten Lee Konitz nimmt ‚The Lee Konitz Duets‘ von 1967 einen besonderen Platz ein: Es ist das vielleicht abwechslungsreichste, vielgestaltigste, stilistisch am weitesten gespannte Album, das er veröffentlicht hat. Zugleich ist es eines seiner persönlichsten und intimsten. Im Studio hatte Konitz sich mit einer Auswahl herausragender, aber ganz unterschiedlicher Musiker verabredet: vom Dixieland-Posaunisten Marshall Brown über den Cool-Jazz-Saxofonisten Richie Kamuca bis zum Ex-Coltrane-Schlagzeuger Elvin Jones, vom Ellington-Geiger Ray Nance über die klassischen Modernisten Dick Katz (Klavier) und Jim Hall (Gitarre) bis zum Free-Jazz-Vibrafonisten Karl Berger. Mit dem Saxofonisten Joe Henderson und dem Bassisten Eddie Gomez waren seinerzeit auch zwei aufstrebende Jungstars dabei. Nacheinander spielte Konitz mit ihnen verschiedene Duette ein und vereinte schließlich alle Musiker zu einem gemeinsamen Ensemblestück. Konitz selbst bläst auf der Platte erstmals auch Tenorsaxofon sowie das elektrische Varitone. In den ‚Milestones‘ wird er in Interviewausschnitten selbst zu Wort kommen.

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Swingtime mit Bill Ramsey – As time goes by | Ein Jahrhundert in Schwingungen

heute u.a. mit: Shirley Scott | Red Norvo All-Star Sextett |

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Jazz auf Reisen – Klangmaler in der Werkstatt

Daniel Erdmann, Saxophon; Vincent Courtois, Violoncello; Frank Möbus, Gitarre; Samuel Rohrer, Schlagzeug. Aufnahme vom 23. September 2017 in der Künstlerwerkstatt in Pfaffenhofen. Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer

23:30 bis 00:00 | SWR 2
SWR2 NOWJazz Update: Sonic Wilderness

Von Thomas Loewner. Diese Reihe auf dem freitäglichen NOWJazz Update Sendeplatz führt in abenteuerliche Zwischenwelten des Jazz. Ob Improv, Electronica, Klangkunst, Noise oder Rock – für die atmosphärischen Mixes mit Neuerscheinungen gibt es nur eine Regel: Die Lust am musikalischen Abenteuer muss hörbar sein.


16.12.2017


17:05 bis 17:55 | Bayern 2
Jazz & Politik: Politisches Feuilleton

18:30 bis 19:00 | BR-KLASSIK
Jazz und mehr: Die Kraftvollen

Mit Musik von Archie Shepp, Nina Simone und Johann Sebastian Bach. Moderation und Auswahl: Roland Spiegel

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
Live Jazz: Julia Hülsmann Oktett – Songs For Double Trio And Three Voices

  1. Darmstädter Jazzforum 2017: Jazz@100

19:30 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge

20:15 bis 21:00 | NDR Info
Jazz Klassiker: Hörerwünsche

22:03 bis 23:00 | SWR 2
SWR2 Jazztime: Gold-Box – Die besten Jazzalben des Jahres 2017

Von Günther Huesmann. Zeit für eine kleine Auslese: Kurz vor Jahresende wollen wir kreative Bilanz ziehen. Was waren die gelungensten Jazz-Aufnahmen des Jahres 2017? Welche Alben ragen aus der Flut der Neuerscheinungen heraus? Wie heißen die aktuellen Jazzproduktionen, die die Szene besonders beschäftigt und geprägt haben? Und welche historischen Reissue-CDs haben einen Platz als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum verdient?

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Jazz Konzert: JazzBaltica 2017: Monika Roscher Bigband

Mit Felix Tenbaum. Erstsendung am Sonnabend, Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue


17.12.2017


00:05 bis 02:00 | Bayern 2
radioJazznacht

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Jazz NDR Bigband – JazzBaltica 2017: NDR Bigband „Watt about“

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.