Jazz im Radio

Die Jazz-Radio-Woche vom 6.11. bis 12.11.2017

Ein subjektiver Blick in die Jazzwoche 45 im Radio. Unter anderem:  Oscar Peterson, Geschichte des SWR NEWJazz Meetings, Joshua Redman & Brad Mehldau, Altsaxofonist Johnny Hodges, Sarah Vaughan, Ethno-Experimente des Kronos Quartetts, Omer Klein Trio beim vierten NUEJAZZ Festival, Joshua Redman Trio, 38. Leverkusener Jazztage, Altsaxophonist Lee Konitz, Pianist Paul Bley, Wie BlasmusikerInnen mit Luftströmen experimentieren, Vincent Eberle Quintett und Andreas Schaerer – Perpetuum Delirium.


Alle Angaben ohne Gewähr.

Jazz im Radio (Fernsehen)


06.11.2017


22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World: Piano in the Foreground – Der Pianist Oscar Peterson

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Jazztoday – Aktuelles aus der Jazz-Szene – Mit Henning Sieverts


07.11.2017


21:03 bis 22:00 | SWR 2
SWR2 Jazz Session: Klanglabor Rundfunkstudio – Zur Geschichte des SWR NEWJazz Meetings (2)

Am Mikrofon: Günther Huesmann. Das Rundfunkstudio als Klanglabor für improvisierte Musik: das ist die zentrale Idee des SWR NEWJazz Meetings, das 1955 vom SWF-Jazzredakteur Joachim-Ernst Berendt gegründet wurde (damals hieß es noch „Free Jazz Meeting Baden-Baden“). So verschieden die Sounds in den 51 Jahren seines Bestehens waren, das Ziel des SWR NEWJazz Meetings ist immer dasselbe geblieben: Musikerinnen und Musikern im Rahmen eines Rundfunkstudios die Möglichkeit zu geben, unter rein musikalischen Gesichtspunkten und unabhängig von den Zwängen des Business zu experimentieren.

So konnte das SWR NEWJazz Meeting zu einem Sensor und Katalysator für sich anbahnende Jazzentwicklungen werden. Die Teilnehmerliste der vergangenen Jahrgänge liest sich wie ein Who’s Who des Jazz: Don Cherry, Albert Mangelsdorff, Bobby McFerrin, Roscoe Mitchell, Charlie Mariano, Alexander von Schlippenbach, Carla Bley, Manfred Schoof, Lionel Loueke, Wolfgang Dauner, Renaud Garcia-Fons und viele andere waren beteiligt. Wir heben Juwelen aus dem SWR-Archiv und laden ein zu einem Rundgang durch die lebendige, vielseitige Geschichte des SWR NEWJazz Meetings.

21:05 bis 22:00 | Deutschlandfunk
Jazz Live: Joshua Redman & Brad Mehldau

Joshua Redman, Tenor- und Sopransaxofon; Brad Mehldau, Piano. Aufnahme vom 4.11.2016 beim Jazzfest Berlin. Am Mikrofon: Harald Rehmann. Sie lieben die Herausforderung des musikalischen Dialogs, der Freigänge erlaubt, ja fordert – und deshalb auch ein großes Überraschungspotenzial birgt: Brad Mehldau und Joshua Redman blicken auf eine lange gemeinsame Spielerfahrung zurück, unterstreichen aber als Duopartner durchaus ihre Risikobereitschaft. Der Pianist und der Saxofonist vermögen bei jedem ihrer Auftritte trotz festgelegten Programms neue improvisatorische Pfade zu verfolgen, die sie oftmals selbst verblüffen. „Brad und ich bleiben eine zeitlang zusammen in einer sicheren Klangzone, wo wir uns beide wohlfühlen – dann aber sind wir frei, die Konversation ganz individuell zu gestalten, was den anderen manchmal irritieren mag. Die Hauptsache ist dabei, dass wir uns gegenseitig vertrauen“, sagt Joshua Redman. Als Meister ihres Fachs schaffen Mehldau und Redman auf der Basis dieses Vertrauens Spannungsbögen zwischen Harmonie und Kontrast, die dem Genre des Piano-Saxofon-Duos neuen ästhetischen Glanz verleihen.

22:00 bis 00:00
Bremen Zwei | Jazz Grooves

Die ganz Welt des Jazz. Blue Note, Big Band, Neuerscheinungen und bekannte Stars – und Tipps zum Konzertgeschehen in Bremen und der Region.

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World: Ellingtons Mann für Balladen – Der Altsaxofonist Johnny Hodges

Von Bert Noglik

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazzgroove: An den Rändern des Jazz

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Piano and straight – The Divine One: Sarah Vaughan

Moderation und Auswahl: Henning Sieverts


08.11.2017


19:05 bis 20:00 | BR-KLASSIK
Classic Sounds in Jazz – Blue hour

Mit Musik von Paul Desmond, Joe Pass, Madeleine Peyroux und anderen. Moderation und Auswahl: Roland Spiegel

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World: Chamber World Music – Die Ethno-Experimente des Kronos Quartetts

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazzfacts

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Jazz aus Nürnberg: Live-Mitschnitte – Das Omer Klein Trio beim vierten NUEJAZZ Festival in Nürnberg

Mit Omer Klein (Piano & Komposition), Haggai Cohen-Milo (Bass) und Amir Bresler (Schlagzeug). Aufnahme vom 16. November 2016. Moderation und Auswahl: Beate Sampson


09.11.2017


20:04 bis 22:00 | WDR 3
WDR 3 Konzert: WDR 3 Jazzmeeting – Joshua Redman Trio

Aufnahme aus dem domicil, Dortmund

21:05 bis 22:00 | Deutschlandfunk
JazzFacts: Neues von der Improvisierten Musik

Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World: Szene NRW – Aktuelles aus der Region – Die 38. Leverkusener Jazztage

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazz Now: Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen

23:03 bis 00:00 | SWR 2
SWR2 NOWJazz: Magazin – Von Odilo Clausnitzer

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: All that Jazz – „Subconsious-Lee“ – Der Altsaxophonist Lee Konitz

Lee Konitz,der am 13. Oktober seinen 90. Geburtstag feiert, ist der stilbildende Altist des Cool Jazz. Als herausragender Musiker des Tristano-Kreises und Partner von Miles Davis bei den Aufnahmen zu „The Birth of the Cool“ belegte er in den späten 40er und frühen 50ern an zwei Stellen eine Schlüsselstellung bei der Etablierung des Cool Jazz. Von den Innovationen Lester Youngs und Charlie Parkers ausgehend, fand Konitz mit seinem vibratolosen und Ton frühzeitig zu einer originellen Tonsprache. Abgesehen von wenigen Big Band-Engagements (Claude Thornhill 47/48 und Stan Kenton 52/53) hat Konitz seine durchgeistigte, allen Klischees abholde Musik meist in Kleinbesetzungen verwirklicht und dabei die Improvisation fernab aller Klischees in den Vordergrund gestellt. Manuskript und Zusammenstellung: Marcus A. Woelfle


10.11.2017


19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge – Best of Gipsy Swing

22:30 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World: Die Tasten der Klarheit – Der Pianist Paul Bley

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Swingtime: As time goes by – Am Mikrofon: Bill Ramsey

23:03 bis 00:00 | SWR 2
SWR2 NOWJazz: Im Windkanal – Wie BlasmusikerInnen mit Luftströmen experimentieren

Von Franziska Buhre. Atemluft, die durch Messing oder Hartholz zirkuliert, kann wie Donnergrollen klingen, wie ein röhrendes Tier oder eine fragile menschliche Stimme. Im Verbund eines kleinen Ensembles vermischen sich die Tönungen von Holz und Blech mitunter so stark, dass beim Hören willkommene Sinnestäuschungen entstehen. Die Trompeterin Liz Allbee kreiert mit verschiedenen Mundstücken und im Quartett mit Klarinette und zwei elektronischen MusikerInnen ein klangliches Biotop voller merkwürdiger Geschöpfe. Die Altsaxofonistin Mia Dyberg überträgt die Wortmächtigkeit des Dichters William S. Burroughs im Trio mit Schlagzeug und Kontrabass in frei flottierende Improvisationen. Die Hornistin Elena Kakaliagou erzeugt im Trio Zinc & Copper mikrotonale Schwebungen und singt im Duo mit einer Pianistin. Theo Nabicht lotet in Eigenkompositionen und in Formationen mit Schlagwerk sämtliche Ton- und Geräuschwerte seiner aus Holz bestehenden Kontrabassklarinette aus. Das Trio Trigger schließlich experimentiert mit Posaune, Kontrabassklarinette und Trompete plus Elektronik mit Fanfaren zwischen Lärm und Geflüster.

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: BR Jazzclub – Das Vincent Eberle Quintett

Das Vincent Eberle Quintett beim EBE-Jazz Festival 2017 am 19. Oktober 2017 im Alten Speicher in Ebersberg . Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer


11.11.2017


18:05 bis 19:00 | BR-KLASSIK

Jazz und mehr: Die Vermittler

Mit Musik von Ralph Towner, Leonard Cohen, Felix Mendelssohn Bartholdy, Andrea Belli, Michel Avalon, Stan Getz und anderen. Moderation und Auswahl: Roland Spiegel

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
Live Jazz

19:30 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge – Mix

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Open Sounds: Studio Elektronische Musik – Profil [63]: Klarenz Barlow


12.11.2017


00:05 bis 02:00 | Bayern 2
radioJazznacht

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
hr-Bigband

20:04 bis 22:30 | SR2 KulturRadio
JazzNow – 27. Internationalen St. Wendeler Jazztage – Andreas Schaerer – Perpetuum Delirium

Aufnahme vom 15. September 2017 im Saalbau St. Wendel

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.