Ingolstädter Jazzförderpreis 2015 geht an Matthias Hetzer

Matthias Hetzer. Foto: Ingolstädter Jazztage/Tob
Matthias Hetzer. Foto: Ingolstädter Jazztage/Tob

Die Ingolstädter Jazztage stehen nicht nur für Konzerterlebnisse mit internationalen Jazzstars, sondern auch für aktive Nachwuchs-Förderung. Aus diesem Grunde verleihen die Veranstalter in jedem Jahr den Jazzförderpreis der Stadt Ingolstadt – gefördert von der Sparkasse Ingolstadt und Media-Saturn.


In diesem Jahr würdigt die hochkarätig besetzte Jury den 21-jährigen Schlagzeuger Matthias Hetzer mit dem renommierten Preis. Der gebürtige Ingolstädter hat sich in den letzten Jahren durch seine genauso gefühlvolle wie technisch versierte Spielweise zu einem der gefragtesten Drummer in der Region etabliert. Stilistisch ist Matthias Hetzer im Jazz genauso zu Hause, wie in Latin, Funk und Soul. Seine Vielseitigkeit, aber auch sein untrügliches Gespür für Dynamik und musikalische Übergänge stellt Hetzer seit einigen Jahren regelmäßig bei Sessions, Konzerten und im „Jazz Juniors“-Programm des Landes-Jugendjazzorchesters unter Beweis.

Hetzer nahm von 2002 bis 2011 Schlagzeugunterricht, u.a. bei Helmut Adlhoch, Benjamin Viale und Tom Diewock. Es folgten Masterclasses bei den besten ihrer Zunft, darunter bei Jeff Hamilton, Gary Novak, Christian McBride und Harald Rüschenbaum. Seit 2014 studiert Matthias Hetzer Jazz-Schlagzeug am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück.

Festivalleiter Jan Rottau: „Erneut war es eine schwierige Entscheidung, da auch noch weitere hochkarätige Kandidaten zur Wahl standen. Mit Matthias Hetzer hat die Jury aber einen Preisträger ermittelt, der dieses Awards voll und ganz würdig ist. Wir sind uns alle sicher, dass er als Drummer das Rüstzeug für eine große Karriere mitbringt. Und wir hoffen, dass wir ihm den Weg mit diesem Preis etwas ebnen können.“

Die Preisverleihung am 17. Oktober, um 20 Uhr, im Kulturzentrum „neun“ ist gleichzeitig der Startschuss für die Ingolstädter Jazztage. Im Anschluss eröffnen der Preisträger und seine Band die 32. Ingolstädter Jazztage mit einem Konzert. Der Eintritt ist frei.

www.ingolstaedter-jazztage.de

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.