Jazz im Radio
Jazz im Radio. Foto/Montage: Hufner

Die Jazz-Radiowoche vom 09.07. bis 15.07.2018

Ein kleiner Blick in die Jazzwoche 28 im Radio. Mit unserem besonderen Service: Frauen im Jazz – in dieser Woche tatsächlich ein bisschen was los.


  • 10|07|18 – 17:50 bis 18:00 | SWR 2
    SWR2 Jazz vor Sechs – Marilyn Mazur: Wings in July
  • 10|07|18 – 22:04 bis 00:00 | WDR 3
    WDR 3 Jazz & World: Das INNTöne Jazzfestival 2018 (Teil 1)
  • 11|07|18 – 22:04 bis 00:00 | WDR 3
    WDR 3 Jazz & World: Yasmin Levy beim Rudolstadt Festival 2008
  • 12|07|18 – 21:00 bis 22:00 | MDR Kultur
    MDR KULTUR – Jazz: Die aus Malawi stammende Sängerin Malia
  • 12|07|18 – 23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
    Jazztime: All that Jazz: Tia Fuller
  • 13|07|18 – 19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
    MDR KULTUR – Jazz Lounge: Astrud Gilberto, Vocal
  • 13|07|18 – 23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
    Jazztime: BR Jazzclub – Im Klang-Raum
    (Saxophonistin Ingrid Laubrock und Pianistin Kris Davis)

Die Übersicht zum Download als PDF. Alle Angaben ohne Gewähr.


Jazz im Radio (Fernsehen)



09.07.2018


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs – Anouar Brahem: Talwin

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
Hörbar: Musik grenzenlos

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge: Thomas Quasthoff, Vocal

20:05 bis 22:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR im Konzert: Rudolstadt Festival – Die Verleihung der RUTH

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World: Die Didier Lockwood Group im Onkel Pö

Aufnahme vom 20. April 1983 aus dem Onkel Pö, Hamburg. Französischer Bogenstrich – Der Violinist Didier Lockwood

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Mauretta Heinzelmann

Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das „Album der Woche“) und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme.

Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik „Remember“ an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im „Fenster nach Europa“ gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals.

Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazz Now: Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen

Am Mikrofon: Guenter Hottmann

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Jazztoday – Das Risiko, der Vater, das Üben

US-Saxophonstar Joshua Redman im Gespräch über sein aktuelles Quartett, in dem er der Musik seines Vaters, des Saxophonist Dewey Redman, huldigt, über das Risiko beim Improvisieren, über seine Übe-Disziplin und über sich selbst als scheuen Menschen, der am besten durch seine Musik kommunizieren kann. Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer


10.07.2018


01:05 bis 05:00 | Deutschlandfunk Kultur
Tonart: Jazz – Moderation: Andreas Müller

17:50 bis 18:00 | SWR 2
* SWR2 Jazz vor Sechs – Marilyn Mazur: Wings in July

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge: Lee Morgan, Trompete

21:03 bis 22:00 | SWR 2
SWR2 Jazz Session: Homezone – Jazz aus Südwest – Jazzopen Stuttgart

Von Julia Neupert. Die monatliche Sendereihe „Homezone“ führt regelmäßig an die vielen verschiedenen Orte, an denen der Jazz im Südwesten zu Hause ist. Neben Konzertaufnahmen aus unserem Archiv und aktuellen Studioproduktionen gibt es immer auch einen thematischen Schwerpunkt. In dieser „Homezone“-Ausgabe geht es zu den Jazzopen nach Stuttgart. Das Festival feiert in diesem Jahr sein 25. Jubiläum.

21:05 bis 22:00 | Deutschlandfunk
Jazz Live: NDR Big Band ,Abstracts from Norway‘ – Geir Lysne, Komposition und Leitung

Gastsolisten: Solveigh Slettahjell, Gesang; Frode Berg, Kontrabass; Eivind Aarset, Gitarre; Helge Lien, Keyboards; Knut Aalefjaer, Schlagzeug. Aufnahme vom 2.11.2017 beim Jazzfest Berlin. Am Mikrofon: Jan Tengeler. Geir Lysne ist seit 2016 Chefdirigent der NDR Bigband. Der norwegische Saxofonist und Komponist verbindet volksmusikalische Texturen seiner Heimat mit den Rhythmen Afrikas und steht dabei fest auf dem Boden der großen Bigband-Traditionen. ‚Abstracts from Norway‘ – so hieß das Programm, mit dem sich Geir Lysne im letzten Jahr als neuer Leiter der Big Band des Norddeutschen Rundfunks dem Jazzpublikum in Berlin vorstellte. Ein Unbekannter ist er jedoch nicht, denn an gleicher Stelle begann im Jahre 2001 die internationale Karriere des Musikers, Komponisten und Dirigenten. Damals überzeugte er mit seinem eigenen Ensemble und der farbenreichen Nordlicht-Suite ,Aurora Borealis‘. Der Rückgriff auf die Volksmusik Norwegens ist bis heute in Lysnes Musik präsent. Seine andere Leidenschaft ist die rhythmische Vielfalt Westafrikas, die er auf Studienreisen kennen und lieben gelernt hat. Nun nutzt er das Potenzial der NDR Bigband, um diese Kombination umzusetzen: kraftvoll, vielschichtig und voller Überraschungen. Für das neue Programm lud Lysne alte Weggefährten aus seiner Heimat ein und machte deutlich, wie groß der Beitrag Norwegens für eine zeitgemäße Jazzsprache ist, die sich ihrer vielfältigen Wurzeln zwischen europäischer Klassik, nordischer Folklore, westafrikanischer Polyrhythmik und nordamerikanischer Jazztradition bewusst ist.

22:00 bis 00:00 | Bremen Zwei
Jazz Grooves

Die ganze Welt des Jazz. Blue Note, Big Band, Neuerscheinungen und bekannte Stars – und Tipps zum Konzertgeschehen in Bremen und der Region.

22:04 bis 00:00 | WDR 3
* WDR 3 Jazz & World: Das INNTöne Jazzfestival 2018 (Teil 1)

Hendrika Entzian Quartett; Jaimeo Brown – Transcendence; Julian Siegel Quartet. Aufnahmen vom 19. und 20. Mai 2018 aus Diersbach, Österreich

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Mauretta Heinzelmann

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazzgroove: An den Rändern des Jazz

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: News & Roots – Moderation und Auswahl: Henning Sieverts


11.07.2018


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs – Tomasz Stánko: Soul of things, Variation 3

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge: Kirk Whakum, Saxophon

22:04 bis 00:00 | WDR 3
* WDR 3 Jazz & World: Yasmin Levy beim Rudolstadt Festival 2008

Aufnahme vom 4. Juli 2008 aus dem Thüringer Landestheater, Rudolstadt. Sefardische Ladino-Lieder mit Yasmin Levy

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Mauretta Heinzelmann

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazzfacts: What’s going on? – Features, Interviews und was die Szene bewegt

Startklar: Emile Parisien & Joachim Kühn

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
Jazztime: Jazz aus Nürnberg: Live-Mitschnitte – „Young Lions on stage“

„Artist in Residence“ Sullivan Fortner & das Workshop-Ensemble der Hochschule für Musik Nürnberg. Aufnahme vom 7. Mai 2018 in der Tafelhalle Nürnberg. Moderation und Auswahl: Beate Sampson


12.07.2018


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs – Joachim Kühn: Saturday blues

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge: Mix

21:00 bis 22:00 | MDR Kultur
* MDR KULTUR – Jazz: Die aus Malawi stammende Sängerin Malia

21:05 bis 22:00 | Deutschlandfunk
JazzFacts: Neues von der Improvisierten Musik – Am Mikrofon: Odilo Clausnitzer

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World: Szene NRW – Aktuelles aus der Region – Der Aachener Saxofonist Werner Hüsgen

Preview Jazz: Martin Laurentius. Preview World: Harald Jüngst

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Play Jazz! Das Jazzmagazin – Mit Mauretta Heinzelmann

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Jazz Now: Aus dem Dschungel der Neuveröffentlichungen

23:03 bis 00:00 | SWR 2
SWR2 NOWJazz: Magazin – Von Bert Noglik

Neues aus der Welt des Jazz wird im NOWJazz Magazin von SWR2 regelmäßig präsentiert. Wie immer erwarten Sie in dieser Sendung Informationen über bevorstehende Events, Rezensionen über Festivals, Buchbesprechungen und jede Menge brandneuer Alben.

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
* Jazztime: All that Jazz: Tia Fuller

Die aus Colorado stammende Saxofonistin Tia Fuller hat die Musik, mit der sie heute ihr Geld verdient, quasi durch die Muttermilch aufgenommen – beide Eltern sind professionelle Jazzmusiker. Früh erwarb sie erste Abschlüsse und wurde nach ihrem Studium gleich von diversen Größen engagiert. Für Aufsehen sorgte sie, als sie der rein weiblich besetzten Band des R & B-Superstars Beyoncé beitrat, in der sie auch solistisch glänzen durfte. Später wurde sie Leiterin der aufwendigen „Radio Music Society“ von Bassistin und Sängerin Esperanza Spalding. Die als Jazzpädagogin ausgebildete Tia Fuller, die heute als Professorin am Berklee College of Music in Boston lehrt, hat diverse eigene Alben veröffentlicht. Mit dem jüngsten („Diamond Cut“) erfüllte sie sich einen Traum: sie konnte Legenden wie den Bassisten Dave Holland und den Schlagzeuger Jack DeJohnette als Rhythmus-Team gewinnen. Moderation und Auswahl: Ssirus W. Pakzad


13.07.2018


17:50 bis 18:00 | SWR 2
SWR2 Jazz vor Sechs – Gregory Porter: When did you learn

19:35 bis 20:00 | MDR Kultur
* MDR KULTUR – Jazz Lounge: Astrud Gilberto, Vocal

22:04 bis 00:00 | WDR 3
WDR 3 Jazz & World: 24th New Directions Cello Festival

Reijseger Fraanje Sylla; Vincent Ségal und Ballaké Sissoko; Martin Melendez Trio. Übertragung aus dem Klaus-von-Bismarck-Saal des Kölner Funkhauses

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Jazz Special: Elbjazz 2018 – NDR Info Radio Stage (1/3)

Mit Sarah Seidel. Die NDR Info Radio Stage in der großen Schiffbauhalle von Blohm & Voss – eine Bühne inmitten des Werftgeländes, inmitten des Festivalgeschehens von Elbjazz. An zwei Tagen gaben sich Künstler zwischen Swing, israelisch-amerikanischem Piano-Jazz, kochendem New Yorker Hard Bop, Westcoast Orgel-Groove und Klangsuche mit elektronischen Mitteln die Klinke in die Hand. Als sich am Freitagabend nach langer Trockenheit und Hitze ein Unwetter über dem Gelände von Blohm & Voss und über der Schiffbauhalle entlud, da prasselte es unaufhörlich auf das Dach der Halle, da lief das Wasser von draußen in die Halle hinein, unter der Bühne hindurch bis zu den ersten Zuschauerreihen. Eine Kulisse, die akustisch noch von lautem Donnerknall gekrönt wurde und natürlich jetzt auch auf den Aufnahmen der NDR Jazzredaktion verewigt ist. Das Festival war unterbrochen, nur auf der NDR Info Radio Stage ging das Programm weiter. Sarah Seidel mit den schönsten Ausschnitten der Elbjazz-Konzerte von der NDR Info Radio Stage – ab dem 13. Juli dreimal freitags ab 22.05 Uhr im Jazz Special auf NDR Info.

22:30 bis 23:00 | hr2-kultur
Swingtime mit Bill Ramsey – As time goes by | Ein Jahrhundert in Schwingungen

Bill Ramsey – Sänger, Entertainer und selbst Teil der Jazzgeschichte in Deutschland nach dem Krieg – präsentiert ein Jahrhundert in Schwingungen. Es geht dabei natürlich um musikalische Vibrationen,  um Erschütterungen des Weltgefüges – es sei denn diese sind musikalischer Natur.  Und wenn der „pulse“ so richtig pocht und treibt, dann stellt sich nicht selten ein vertrautes Gefühl ein: Wie doch die Zeit vergeht!

23:05 bis 00:00 | BR-KLASSIK
* Jazztime: BR Jazzclub – Im Klang-Raum (Saxophonistin Ingrid Laubrock und Pianistin Kris Davis)

Saxophonistin Ingrid Laubrock und Pianistin Kris Davis im intensiven Duo-Austausch. Aufnahme vom 4. Mai 2018 beim Jazz+ Festival in der Münchner Seidlvilla. Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer

23:30 bis 00:00 | SWR 2
SWR2 NOWJazz Update: Sonic Wilderness

Von Thomas Loewner. Diese Reihe auf dem freitäglichen NOWJazz Update Sendeplatz führt in abenteuerliche Zwischenwelten des Jazz. Ob Improv, Electronica, Klangkunst, Noise oder Rock – für die atmosphärischen Mixes gibt es nur eine Regel: Die Lust am musikalischen Abenteuer muss hörbar sein.


14.07.2018


17:05 bis 17:55 | Bayern 2
Jazz & Politik: Politisches Feuilleton

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
Live Jazz: Matthias Nadolny & Bob Degen: „You’re My Everything“ | 48. Deutsches Jazzfestival Frankfurt 2017

Matthias Nadolny & Bob Degen: „You’re My Everything“ | Matthias Nadolny, ts | Bob Degen, p | 48. Deutsches Jazzfestival Frankfurt 2017, Mousonturm Frankfurt, Oktober 2017. Am Mikrofon: Matthias Spindler

19:30 bis 20:00 | MDR Kultur
MDR KULTUR – Jazz Lounge: Mix

20:15 bis 21:00 | NDR Info
Jazz Klassiker: Hörerwünsche – Mit Marianne Therstappen

Von Blues und Swing bis Bebop, Funk und Weltmusik, von den Schätzen aus den NDR Studios bis zu mitreißenden Festival-Aufnahmen – alles ist möglich und alles auf Wunsch. Einmal im Monat, am Sonnabend von 20.15 bis 21 Uhr, präsentiert Marianne Therstappen in ihrer Sendung auf NDR Info, was sich die Hörer für ihr Jazzprogramm ausgesucht haben.

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Jazz Konzert: Jasper van’t Hof/Philip Catherine Duo – NDR-Aufnahme vom Stage Club Hamburg

Mit Beatrice Gamza. Im Hamburger Stage Club trafen am 6. Mai zwei Legenden des europäischen Jazz aufeinander. Der Gitarrist Philip Catherine und der Pianist Jasper van’t Hof bildeten einst zusammen mit Charlie Mariano die Band „Pork Pie“. Jetzt standen sie gemeinsam in Hamburg auf der Bühne. Beatrice Gamza präsentiert den NDR-Mitschnitt dieses Konzerts.


15.07.2018


00:05 bis 02:00 | Bayern 2
radioJazznacht: Mit Peter Veit – Neues aus den Jazz-Charts

19:04 bis 20:00 | hr2-kultur
hr-Bigband. Konzerte und Produktionen

Konzerte und Produktionen u.a. mit: „Fresh Sound – New Talent“: hr-Bigband, cond. & arr. by Reinhold Schmölzer, Hessischer Rundfunk Frankfurt am Main, Hörfunkstudio II, November 2017, Teil 2. Am Mikrofon: Jürgen Schwab

19:40 bis 20:00 | SWR 2
SWR2 Jazz: Old Blue Eye – Frank Sinatra und Count Basie live at „The Sands“

Von Gerd Filtgen. Mit seinen lässigen, aber dennoch gefühlsbetonten Songinterpretationen wurde Frank Sinatra bereits in den 1940er Jahren wie ein Pop-Star gefeiert. Auch danach gab es nur wenige Karriere-Einschnitte, die seine Erfolge als Sänger, Filmschauspieler und Produzent schmälerten. Zu einem absoluten Höhepunkt in Frank Sinatras Karriere gerieten seine Auftritte in „The Sands“ – einem Hotel in Las Vegas – im Januar 1966. Das war sicher kein Zufall. Schon zuvor hatte ihn das Count Basie Orchester für Plattenaufnahmen begleitet und bei „It Might As Well Be Swing“ sorgte Quincy Jones für die Arrangements. „Sinatra At The Sands“ ist das erste offizielle Live-Album des charismatischen Künstlers, das ihn – angefangen bei seiner witzigen Moderation, der Repertoireauswahl bis hin zu Songklassikern wie „Come Fly With Me“ – in bestechender Form zeigt.

22:05 bis 23:00 | NDR Info
Jazz NDR Bigband: Elbjazz 2018: NDR Bigband feat. Alon & Joca

Mit Henry Altmann. Musik kennt keine Grenzen: Mit Pianist Alon Yavnai, Percussionist Joca Perpignan und der NDR Bigband erklang Welt-Jazz aus Südamerika, Afrika und dem Nahen Osten am 1. Juni beim Elbjazz in Hamburg. Die Leitung hatte der Chefdirigent der NDR Bigband Geir Lysne. Die NDR Bigband, mit der Alon und Joca jetzt diesen Mix erweitern, gibt ein gutes Beispiel für die kreative Vielseitigkeit, die Alon meint: „Diese Musiker sind offen für jede Art von Musik. Sie spielen jede Woche etwas völlig Neues. Und das spielen sie authentisch: mit all den Erfahrungen, die sie gemacht haben.“

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.